Seminare zu Ethik und Seelsorge in Pflege und Betreuung

 

Pflege und Betreuung stehen in der Spannung zwischen einerseits ökonomischen Sachzwängen und den Zielen effizienter Organisation, andererseits dem, was Pflege- und Betreuungspersonen im Grunde sein sollen (und wollen): professionell und zugleich mitfühlend da sein für Menschen, die vielfältige Hilfe benötigen, um ganzheitlich wieder zu gesunden oder zumindest ja zu ihrem Leben sagen zu können.

 

Ethik in Pflege und Betreuung

Pflege und Betreuung von (dementiell) erkrankten Klient*innen bedeutet, sich täglich unvorhergesehenen Verhaltensweisen und Situationen zu stellen. Dazu kommen überforderte Angehörige und eine Fülle organisatorischer und wirtschaftlicher Vorgaben. Umso hilfreicher ist es, in der Bewertung schwieriger Situationen, fachlich und ethisch sattelfest zu sein.

 

• Ethische Fragen in Pflege und Betreuung

• Ethische Fragen in der geriatrischen Pflege und Betreuung

• Ethische Grenzbereiche in Pflege und Betreuung

• Ethische Aspekte der Palliativ-Pflege

• Ethische Entscheidungsfindung

• Ethische Fallbesprechung

 

Seelsorge in Pflege und Betreuung

In Ausnahmesituationen des Lebens spielt die Religion häufig (wieder) eine Rolle. Menschen hinterfragen die eigene religiöse Position, arbeiten ihre Beziehung zu Gott auf und machen sich Gedanken, was nach dem Tod sein wird. Für deren Umgebung eine ziemliche Herausforderung!

 

• Trauer- und Sterbebegleitung

• Seelsorge in der Geriatrie

• Demenz und Religiöses Leben

• Seelsorge im Rahmen von Palliative Care

• Religiöse Begleitung in der letzten Lebensphase

 

 

Jedenfalls erfolgt vor dem Seminar eine detaillierte Bedarfsabklärung!

 

Oder vielleicht ein ganz anderes Thema…?