Kinder und Demenz

Vor einiger Zeit ist bei mir per Post ein kleines Kinderbüchlein eingelangt: Anna und die beste Oma der Welt. Es erzählt, wie ein kleines Mädchen bei ihrer Oma das unweigerliche Fortschreiten der Demenz erlebt. Ein anderes bekam ich schon früher einmal: Max und Urli vom Ehrlingerhof. Da geht es darum, wie Kinder die Erkrankung und das Sterben ihres Opas bewältigen.

Klein – quadratisch – gut! Wirklich hübsche Zeichnungen, einfache kurze Texte. Sehr empfehlenswert!  Die Büchlein sind bei der Caritas Socialis entstanden: http://www.cs.at